Ciara

Ciara

Dienstag, 22. September 2015

Schulbericht der 2.

Hallo ihr Lieben,



da ich nicht schlafen kann, dachte ich ich berichte euch mal wie es jetzt so in der Schule läuft. 

Für die , die es nicht mitbekommen haben.
Ciara besucht jetzt seit 4 Wochen eine staatliche Grundschule. 
Ich finde sie hat sich sehr gut eingelebt. Sie geht gerne in die Schule.Meistens brauch ich nicht mehr mit in den Klassenraum sondern sie verabschiedet sich vor der Schule von mir.
An manchen Tagen siegt dennoch ihr Dickkopf und der sagt eben:" Mama muss mit in den Klassenraum." Dort kann ich mich dennoch schnell verabschieden ohne das es weitere Probleme gibt. 

Ciara ist seit 4 Wochen Trocken. Wir brauchen die Windel wirklich nur noch Nachts auch da häuft es sich ,dass sie Windel morgens trocken ist. 
In der 1. Woche hatten wir 2 Unfälle, aber dank unserer wunderbaren Integrationshilfe war das überhaupt kein Problem. 



Ciara hat sich auch ganz schnell mit ihrer Sonderpädagogin angefreundet die sie immerhin die hälfte ihrer Schulwoche betreut. 
Ciara kann bereits die ersten Buchstaben schreiben. Am meisten das "M". 
Deutsch ist das Hauptfach was Ciara leicht fällt. Dagegen hat Ciara in Mathe noch die größten Defizite.
Obwohl sie begeistert Zahlen schreibt,aber es gehört eben noch mehr dazu als Zahlen schreiben zu können. 




Lesen lernt Ciara mit Gebärden und ich muss sagen, sie lernt verdammt schnell. Ich bin richtig stolz auf mein Schulkind. 

Ihre Klassenkameraden und auch die Lehrer gehen wirklich toll mit ihr um. 
Wenn der Dickkopf nicht wäre könnte sie noch viel mehr zeigen.Wir arbeiten auch zu Hause viel an ihrer Konzentration und ihrem Durchhaltevermögen. 

Kunst und Werken sind momentan ihre Lieblingsfächer,denn dort darf sie Schneiden, kleben und malen. 
Apropo Schneiden auch da zeigt sie eine definitive Entwicklung in den ersten 4 Wochen.




Ich dachte immer Ciara liebt Sport und Musik (was ich auch heute noch denke) , allerdings hat sie diese Fächer immer am Ende des Tages und da ist die Luft meistens schon raus.Nicht nur bei Ciara auch bei allen anderen Kindern. 

Umso mehr Wochen ins Land gehen umso überzeugter bin ich von dem Weg den wir gehen. 
Ich weiß es wird nicht leicht werden aber ich weiß eben auch was alles in Ciara steckt. Sie zeigt ihr Wissen nur sparsam und meist erst zu Hause, aber ich habe auch wieder festgestellt auch wenn sie vielleicht nicht aktiv am Unterricht teilnimmt,dennoch nimmt sie unheimlich viel mit. 



In 2 Wochen sind hier schon die ersten Ferien. Ich bin gespannt wie Ciara das meistert. Kommt sie mit der Umstellung klar? 
Nach den Ferien soll sie dann auch den Hort besuchen und mit ihren Klassenkameraden gemeinsam Hausaufgaben machen. 
Im moment hole ich sie jeden Tag nach der Schule ab. Ciara freut sich rießig und erzählt mir stolz das sie in der Schule war. 
Ihre Lieblingsantwort auf die Frage: Was hast du in der Schule gemacht? 
ist nach wie vor: "Sand gespielt. "



Ciara hat uns schon immer ihren Weg gezeigt und das wird sie auch weiterhin tun. Ich bin überzeugt davon, dass wir am Ende der 4. Klasse ein Kind haben was Lesen, Schreiben und Rechnen kann. In welchem Rahmen das statt findet , dass bestimmt Ciara allein. Sie muss das lernen zu lassen. 
Aber da wir eine kleine Neugiernase haben, denke ich wird es ein aufregender, spannender, anstrengender aber auch sehr schöner Weg werden. 


***** Die Bilder sind von unserem Familienshooting , gemacht von der lieben Carolin von 
Carolin Photografie ******* 

Website: http://carolin.photography/portfolio/


So und nun wünsche ich euch eine wunderschöne Gute Nacht. 

Ich werde euch auf dem Laufenden halten. 

Eure Ramona

Kommentare:

Frau JoLou hat gesagt…

Das hört sich so toll an und ich hoffe wir entscheiden uns auch richtig, inzwischen bin ich so unsicher geworden
LG
Martina

Little Cithora hat gesagt…

Martina dieses Gefühl kenn ich. Die letzten Monate waren sehr hart. Wir mussten für den Weg hart kämpfen und uns einiges gefallen lassen aber Ciara zeigt uns das es sich lohnt. Zum Beispiel heute morgen ist in die Klasse und hat von alleine ihren Ranzen ausgepackt. Man muss den Mäusen nur Zeit geben.

Little Cithora hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Little Cithora hat gesagt…

Martina dieses Gefühl kenn ich. Die letzten Monate waren sehr hart. Wir mussten für den Weg hart kämpfen und uns einiges gefallen lassen aber Ciara zeigt uns das es sich lohnt. Zum Beispiel heute morgen ist in die Klasse und hat von alleine ihren Ranzen ausgepackt. Man muss den Mäusen nur Zeit geben.

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Herrlich, wie gut sich das anhört!
Wenn wir das damals bei Robert hätten schaffen können, würde heute vieles anders aussehen. Wir sind uns noch immer sicher, für Robert wäre so ein Weg der sinnvollere gewesen. Leider bekam er die Chance nicht, hat wohl auch mit dem Bundesland hier zu tun ....
Ich wünsch Eurer Grossen weiterhin "Alles Gute", sie macht es so toll!
Ich freu mich auf weitere Berichte.
Die Fotos sind super. Da sind einige ganz tolle dabei!
liebe Grüsse
Elisabeth

Sandra hat gesagt…

Das ist ein toller Bericht und ich wünsche Euch alles Gute und Ciara für ihren neuen Lebensabschnitt viel Erfolg. Unsere Große geht mittlerweile in die 4. Klasse und ist nach wie vor begeistert davon. Ich bin mir sicher, in 4 Jahren habt Ihr Eure Ziele mehr als erreicht und dann gehts in den nächsten Schulabschnitt. LG Sandra